Sonntag, 22. März 2020

Der Tag 0

Transition: Von AD nach AC

Heute ist Tag 1 der Coronaren Zeitrechnung:
00.01.AC
Oder was wir gestern für heute schrieben:
17. März 2020
Das eigentlich Sinnhafte an der bisherigen`Zeitrechnung war das AD - anno domini oder ‘im Jahre des Herrn’ - aber das haben wir schon lange verschämt weggelassen. Und werden es in Zukunft auch nicht mehr brauchen. Dahin gehen: zwei Buchstaben und mit ihnen über 2000 Jahre Geschichte, Kultur, Entropie. Dafür kommen: zwei Buchstaben und mit ihnen eine unsichere Zukunft, ein Wertewandel, eine andere Welt, ein anderer Herr (eigentlich dem Namen nach weiblich).


Wer bis Anfang des Jahres glaubte, dass unsere Welt auf stabilen Beinen steht, den Siegeszug der Demokratie schon abgeschlossen, Menschenwürde als allgemein akzeptierten Grundwert, die friedliche Koexistenz im Kleinen und im Großen als etabliert ansah, wird sich in einigen Monaten, Jahren fragen müssen, wo sie geblieben sind, die großen Errungenschaften der Menschheit. Wobei ich mich zwar etwas aus dem Fenster lehne mit der Andeutung einer möglichen Zukunft. Aber es gab in der Vergangenheit oftmals schon für sehr viel Geringerwertiges massive, gewaltbereite Widerstände.

Und das alles, weil sich ein mutiertes Virus in unglaublich kurzer Zeit die Erde ’untertan’ gemacht hat. Nicht aus göttlichem Willen (es wird, wie immer, ein paar Spinner geben, die das behaupten werden, aber solange sie sich nicht virusartig verbreiten ist mir nicht bange), sondern einfach, weil er es kann. Das Ding erobert in nicht einmal zwei Monaten die gesamte Welt. Alle bisherigen Probleme werden beiseite geschoben (warum, zum Teufel, konnte man das bisher nicht?), dennoch steht der Sieger in diesem Blitzweltkrieg fest. Und das, obwohl sein Destruktionspotential bei weitem nicht an das aggressiverer Viren heranreicht.

Was uns bleibt? Der Aufbau einer Gesellschaft im Sinne der teilweise über viele Jahrhunderte erarbeiteten Werte. Das ist utopisch? Mag sein, aber wenn wir jetzt die alten Fehler wiederholen, wenn Egoismus weiterhin die Triebfeder vieler ‘Anführer’ bleibt, was bitte haben wir dann zu gewinnen? Doch wenn sich jeder Einzelne einbringt, dann kann etwas daraus werden, im kleinen persönlichen Umfeld und im Grossen, eine Welt für alle.

Und - wenn nicht jetzt, wann wollen wir dann damit beginnen?

Natürlich ist das meine persönliche Einstellung, aber der Blog wird nicht philosophisch, politisch, parteiisch oder gar religiös sein. Momentan brauchen wir alle eher etwas Mut für die kommenden Monate, in denen uns das verdammte Ding nicht loslassen und unser Leben bestimmen wird. Grund genug, meine eigene Geschichte ab der Zeitenwende zu schreiben, die kleinen Überraschungen, die Hochs und Tiefs festzuhalten, Sinniges und Unsinniges zu schreiben, dabei Spaß zu haben und den auch weiterzugeben, das möchte ich mit diesem Blog.

Have fun.

Werner

Und noch etwas: Ich wohne seit mehr als 10 Jahren im schönen Schottland, fühle mich dank der freundlichen Aufnahme mindestens als Halbschotte und schreibe einen Teil der Posts in Englisch. Und nicht immer werde ich eine Übersetzung anbieten können; dafür kann ich deepl empfehlen, schnell, kostenlos und wirklich gut. Und das allein schon im Namen Erinnerungen an meine Forschungsvergangenheit weckt ... denn neuronale Netze waren mein liebstes Forschungsobjekt, lange, sehr lange ist’s her. .

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Der Tag 0

Transition: Von AD nach AC Heute ist Tag 1 der Coronaren Zeitrechnung: 00.01.AC Oder was wir gestern für heute schrieben: 17. Mä...